Dienstag 26. März 2019

Inhalt:

Umfrage zu den Forderungen

Helfen Sie uns dabei, indem Sie aus den unten angeführten Möglichkeiten auswählen und damit angeben, welche der folgenden Forderungen sie unterstützen und welche Wichtigkeit sie besitzen. Danke!

 

Bewerten Sie bitte nach folgendem Bewertungssystem!
(1 = sehr wichtig, 2 = wichtig, 3 = teilweise wichtig 4 = teilweise unwichtig, 5 = unwichtig)

 

Eine detailliertere Erklärung der einzelnen Forderungen finden Sie hier.

 

 

Forderung 1:

Mit unabhängigen ExpertInnen besetzte Ombudsstellen

Forderung 2:

Verlängerung der Verjährungsfristen und lückenlose Informationspflicht

Forderung 3:

Neu strukturierte Auswahl der KandidatInnen
für den Priester und Ordensberuf

Forderung 4:
Verpflichtende Supervision als Teil der Priesterbegleitung

Forderung 5:
Hinterfragen von Machtstrukturen und „hochstilisierten“ Priesterbildern
Forderung 6:
Überprüfung der kirchlichen Sicht- und Sprechweise über Sexualität

Forderung 7:
Erforschen von Zusammenhängen zwischen „Pflichtzölibat“ und unreifer Sexualität
Forderung 8:
Sachorientierte Kooperationen und Auftreten für umfassende Kinderrechte
Forderung 9:
Entscheidungsbefugtes Dialogforum mit Delegierten aus Laienorganisationen

 

Mein Beitrag (Zufallsanzeige):

Prlic Ulrike 02.06 2010
Glauben gibt dem Leben Sinn und Bereicherung. Glaube kann nur in positiv erlebter Gemeinschaft erlebt und gelebt werden. Diese Gemeinschaft habe ich vielfach im Leben erfahren und möchte, dass sie auch erhalten bleibt - in unserer Gesellschaft und angepasst an unsere demokratischen Strukturen. Daher sind die Stimmen der Laien umso wichtiger, um die Kirche in eine von allen Gläubigen...

© Katholische Aktion Österreich, Spiegelgasse 3/2, 1010 Wien, Tel: +43.1.51552-3660
http://engagieren-statt-resignieren.at/